Tag Archive: german


The waves are choppy in the morning, and sometimes in the evening as well
then the boat rocks back and forth badumbadum, and sometimes people fall in
 

Die Wellen sind am Morgen stuermisch, und manchmal auch am Abend
dann schaukelt’s Boot hin und her, und manchmal fallen Leute rein

 

Mascha Keléko

Blatt im Wind

 

Lass mich das Pochen deines Herzens spüren,

Dass ich nicht höre, wie das meine schlägt.

Tu vor mir auf all die geheimen Türen,

Da sich ein Riegel vor die meinen legt.

 

Ich kann es, Liebster, nicht im Wort bekennen,

Und meine Tränen bleiben ungeweint,

Die Macht, die uns von Anbeginn vereint,

Wird uns am letzten aller Tage trennen.

 

All meinen Schmerz ertränke ich in Küssen.

All mein Geheimnis trag ich wie ein Kind.

Ich bin ein Blatt, zu früh vom Baum gerissen.

 

Ob alle Liebenden so einsam sind?

Mascha Keléko

Leaf in the wind

 

Let me feel your heartbeat,

So that I can’t hear how mine is beating.

Open before me all the secret doors,

Because a bolt is closing mine.

 

I cannot, my beloved, confess it with words,

And my tears remain uncried,

The power, that unites us from the beginning,

Will separate us on the last day of all.

 

All my pain I drown in kisses.

All my secret I carry like a child.

I am a leaf, torn off the tree too early.

 

Are all lovers this lonely?


Both German and English transcription are embedded in the video itself. Due to copyrights I do not want to write the text down here I hope you understand!

The first stanza is sung in correct German:

Drei Chinesen mit dem Kontrabass
saßen auf der Straße und erzählten sich was.
Da kam die Polizei, fragt: was ist denn das?
Drei Chinesen mit dem Kontrabass.

Three Chinese with a double bass
Sat on the street and chatted.
Along came the police, asks: ‘Now what is this?‘
Three Chinese with a double bass.

 

In the following stanzas, all vowels are consecutively changed to the following vowels: A, E, I, O, U, Ä, Ö, Ü. For example:

Dra Chanasan mat dam Kantrabass

saßan af dar Straßa and arzahltan sach was.
Da kam da Palaza, a, was ast dann das?

Dra Chanasan mat dam Kantrabass.
Sometimes the game is extended to diphthongs (ai, au and so on). In another variation one of the players announces the next vowel change by shouting `Nochmal!` (Again!), or, rather nachmal, nechmel, etc.

Verflixt und zugenäht, warum passiert mir dieser Scheiß immer wieder! Mann bin ich tollpatschig!
Erst wach ich zu spät auf, verbrenn mir die Zunge am heißen Kaffee, lass mein Wurstbrot auf’n Boden fallen, verpass den Zug, nimm das alte Auto und werd geblitzt, muss jetzt 100 Euro zahlen, mein Boss war wegen meiner Verspätung angepisst, hatt’ nen miesen Tag in der Arbeit, werd auf dem Nachhauseweg pitschnass, und dann hab ich meinen verdammten Schlüssel vergessen! Na wenigstens…

Damnation, why this shit happening to me over and over again! Man I’m clumsy!
First I wake up too late, burn my tongue on hot coffee, drop my sausage sandwich on the floor, miss the train, take the old car and I’m caught speeding, now I have to pay 100 euros, my boss was pissed off because of my delay, I had a bad day at work, get soaking wet on the way home, and then I’ve forgotten my fucking keys! Well at least …

…ist mein Liebling Daheim und ein wunderschönes Abendmahl wartet auf mich auf dem Wohnzimmertisch. Es duftet herrlich nach gebackenem Gemüse, zartem Jasmin-Reis, sowie süßem Apfelstrudel. Ein Glas Wein und sanfte Musik begleiten das Essen. Danach sitzen wir auf dem Sofa um gemütlich einen Film – wie ein einziger Tag – anzuschauen. Wenn doch nur der ganze Tag wie dieser Abend sein könnte

… my darling is at home and a wonderful evening meal is waiting for me on the living room table. It smells deliciously of baked vegetables, tender Jasmine rice, as well as sweet apple strudel. A glass of wine and soft music accompany the food. Then we sit on the sofa to cosily watch a movie – The Notebook. If only the entire day could be like this evening.